Injektions-Lipolyse

Unter der Therapie verstehen wir Injektionen von gut bekanntem Lezithin, dass aus Sojabohnen gewonnen wird und in  hochgereinigter Form direkt in die Fettpolster appliziert wird.

Der aktuelle Therapieprotokoll wurde vom Forschungsboard des Netzwerks injektions-Lipolyse entwickelt. 

Das Netzwerk ist ein internationaler Zusammenschluss von über 2000 Ärzten verschiedener Fachrichtungen, die minimal ästhetisch tätig sind.

Die Therapie ist in der Lage Fettpölsterchen, die weder durch die Ernährungsumstellung noch durch gezielte Bewegungstherapie zu reduzieren sind, abzuschmelzen und zu verstoffwechseln.

Sie eignet sich zu Anwendung im Gesichtsbereich bei:

-Doppelkinn

-Wangen

-Hängebäckchen

-Hals 

sowie am Körper:

-bei Oberschenkel innen/außen

-Gesäß

-Hüftspeck

-Love-Handles

-Ober- und Unterbauch

-Oberarme

-Lipome

 

Es sind in der Regel1-4 Behandlungen (je nach Ausprägung) in Abständen von 8 Wochen nötig.

 

Wir beraten Sie gerne